Aktuelles                                  Hier finden Sie den tagesaktuellen Inzidenzwert.               

16.02.2021

Raketen-Start

Die Schüler*innen der Klasse 2b wünschen allen Kindern und Erwachsenen einen guten Start ins 2. Schulhalbjahr.
"Let´rock it!"



12.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

untenstehend finden Sie den aktuellen Brief des Kultusministers, eine Pressemitteilung sowie eine 10-Punkte-Agenda als Fahrplan für dieses Schulhalbjahr.
Zusammengefasst geht hieraus hervor, dass wir als Grundschule voraussichtlich vorerst bis zu den Osterferien in Szenario B bleiben.


Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende.

Mit freundlichen Grüße
K. Wandtke-Rumpf
Schulleiter

https://schulnetzmail.nibis.de/files/d323986d17cecea1914f2acb7330b5d8/2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/d323986d17cecea1914f2acb7330b5d8/10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Zukunftschancen_in_der_Pandemie_sichern.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/d323986d17cecea1914f2acb7330b5d8/Pressemitteilung.pdf




10.02.2021

Szenario B (voraussichtlich bis zu den Osterferien)

Dies bedeutet, dass Präsenzunterricht und Lernen zu Hause in halber Klassenstärke wechselseitig stattfindet.

Unterrichtsbeginn für alle: 8.15 Uhr


1. Klassen: Unterrichtsende 11.45 Uhr

  • Betreuung bis 13.00 Uhr im Rahmen der Verlässlichen GS  möglich
  • Bitte teilen Sie den jeweiligen Klassenlehrkräften mit, an welchen Tagen Ihr Kind in der 5. Stunde (bis 13.00 Uhr) betreut werden soll.
  • Ein- Ausgang über den Sporthalleneingang

2. Klassen: je nach Stundenplan findet die 5. Stunde an zwei Wochentagen statt, an den übrigen drei Wochentagen endet der Unterricht um 11.45 Uhr

  • Betreuung bis 13.00 Uhr im Rahmen der Verlässlichen GS möglich
  • Bitte teilen Sie den jeweiligen Klassenlehrkräften mit, an welchen Tagen Ihr Kind in der 5. Stunde (bis 13.00 Uhr) betreut werden soll. 
  • Ein- Ausgang über den Außenhof

3. Klassen: Unterrichtsende 13.00 Uhr (Mo, Di, Mi, Fr)

  • donnerstags AG: 13.45 Uhr
  • Ein- Ausgang über den Sporthalleneingang 

4. Klassen: Unterrichtsende 13.00 Uhr (Mo, Di, Mi, Fr)

  • donnerstags AG: 13.45 Uhr
  • Ein- Ausgang über den Außenhof

Weitere Informationen:

  • Es findet keine frühe Zusatzlernzeit statt. 
Achtung: Bitte beachten Sie die für Szenario B geltenden Regeln und besprechen diese sowie die allgemeinen Hygieneregeln immer wiederkehrend mit Ihrem Kind. Für die Kinder ist beispielsweise „neu“, dass sie Abstand halten müssen und die Masken erst an den Sitzplätzen abnehmen dürfen.
Ganztag: Es findet kein Ganztagsangebot statt!



Notbetreuung:

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Notbetreuung zu stellen. Bitte bedenken Sie, dass der Präsenzunterricht in Szenario B nur dann in vollem Umfang stattfinden kann, wenn nur eine geringe Zahl Kinder zur Notbetreuung angemeldet sind. Bei höheren Anmeldezahlen muss der Präsenzunterricht gekürzt werden.

Not-Frühbetreuung: 07.00 - 8.00 Uhr
Notbetreuung: 8.00 - 13.00 Uhr
Not-Nachmittagsbetreuung: 13.00 - 16.00 Uhr
Not-Spätbetreuung: 16.00 - 17.00 Uhr

Wir sind gut vorbereitet und schaffen das!

Mit freundlichen Grüßen
K. Wandtke-Rumpf
(Schulleiter)




Befreiung von der Präsenzpflicht 

24.02.2021
Die Befreiungsmöglichkeit wird zunächst bis zum 07.03.2021 fortgesetzt.
Falls Sie uns nicht über die Rückkehr Ihres Kindes benachrichtigen, verlängert sich die Befreiung automatisch.


10.02.2021

Die Abmeldungen vom Präsenzunterricht im Szenario B gelten ohne weiteren Antrag fort.

Falls Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreit ist, Sie aber den Wunsch haben, ihr Kind nach dem 14.02.2021 wieder zur Schule zu schicken, ist dies per Benachrichtigung an die Klassenlehrkraft möglich.

20.01.2021

Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 14. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht.

Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist an keine Voraussetzungen geknüpft und kann durch einfaches Schreiben auch per E-Mail der Erziehungsberechtigten oder der volljährigen Schülerinnen und Schüler bei der Schule geltend gemacht werden. Ein der Schule zur Verfügung gestelltes Formular kann ebenfalls genutzt werden. Nach Geltendmachung ist eine Rückkehr in die Präsenzphase im Szenario B nicht vorgesehen.

Die Abmeldung ist verbindlich für den kompletten Zeitraum. Sie sollte laut Kultusministerium bis zum Ende dieser Woche vorliegen.

Von der Befreiung von der Präsenzpflicht ausgenommen ist die Teilnahme an schriftlichen Arbeiten, die auch außerhalb der üblichen Unterrichtszeiten geschrieben werden können.

Die rechtliche Grundlage für die Befreiung von der Präsenzpflicht ergibt sich aus den Ergänzenden Bestimmungen zum Rechtsverhältnis zur Schule und zur Schulpflicht, hier: §§ 58 bis 59a, §§ 63 bis 67 und § 70 Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG), RdErl. d. MK v. 1.12.2016 (SVBl. S. 705).


Antragsformular (Bitte hier klicken!) Abgabe bis Freitag, 22.01.2021

Brief des Kultusministers an die Eltern und Erziehungsberechtigten vom 20.01.2021

Brief des Kultusministers in einfacher Sprache



05.01.2020

Szenario B - Gruppeneinteilung                                                  Antrag auf Notbetreuung             


                                                                                                                                                                                       

15.12.2020

Besuch des Kultusministers Grant Hendrik Tonne

             

Am vergangenen Freitag (11.12.2020) besuchte uns der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Er hat sich ein Bild von unserer Schule in Corona Zeiten gemacht.

Nach einem kurzen Gang durch die Schule hatte Herr Minister Tonne die Gelegenheit, sich den Englischunterricht in unserer Giraffenklasse (4a) anzuschauen. Die Kinder und Frau Haas haben dem Minister auf eindrucksvolle Art zeigen können,  wie eine Unterrichtsstunde, trotz der zahlreichen Einschränkungen, funktionieren kann.

In einem anschließenden Gespräch hatten wir die Möglichkeit zur Diskussion mit unserem Besucher. Besonders intensiv konnten wir die Punkte Gesundheitsschutz, Überlastung der Mitarbeiter*innen, sowie die viel zu kurzfristigen, ständigen Wechsel der Rahmenbedingungen kritisch thematisieren.

Abschließend hat der Minister den Betrieb in unserer Schulmensa besichtigt.
Unsere Erstklässler haben hier mit Hilfe von Frau Günther und Frau Hustedt dem Minister zeigen können, dass der Betrieb der Mensa angemessen funktionieren kann.

Aus unserer Sicht war der Besuch des Ministers ein großer Erfolg.
Neben viel Lob für unsere Arbeit bekamen wir auch die Gelegenheit, dem Minister sehr direkt die immanenten Schwierigkeiten der Arbeit in der Schule zu Corona Zeiten aufzeigen zu können.

K. Wandtke-Rumpf
Schulleiter



Tel.: 168-45922