Rosa-Parks-Grundschule
Jeder Mensch ist einzigartig - Ich bin ich – Du bist du – zusammen sind wir stärker

Sehr geehrte Eltern,

seit dem 01.08.2020 bilde ich als Schulleiter zusammen mit Frau Stefanie Leukefeld als Konrektorin das neue Schulleitungsteam der Rosa-Parks-Grundschule.

Ich und wir hoffen, trotz aller Corona bedingten Maßnahmen und Einschränkungen, auf ein möglichst gelungenes und erfolgreiches Schuljahr mit vielen glücklichen Momenten für alle Beteiligten.  

Wir kommen nach den Sommerferien dem normalen Regelbetrieb in der Schule näher, dennoch sollten wir nicht vergessen, dass die Corona-Pandemie noch nicht überstanden ist. Wir können die „Normalität“ und den Regelbetrieb nur durch die Mithilfe aller erreichen.

Auf Grundlage der neuesten Richtlinien des Niedersächsischen Kultusministeriums, deren Einhaltung Grundlage für ein dauerhaftes Gelingen des Präsenzunterrichts ist, ergeben sich folgende Rahmenbedingungen für den Schulstart.


#Allgemein

Unterricht findet im eingeschränkten Regelbetrieb nach dem Kohorten-Prinzip statt. Unter Kohorten werden festgelegte Gruppen verstanden, die aus mehreren Lerngruppen bestehen können und in ihrer Personen-zusammensetzung möglichst unverändert bleiben.


#Unterrichtszeiten/ Ganztag

Der Unterricht beginnt um 8.15 Uhr und endet wie gewohnt nach dem jeweiligen Stundenplan. Der Ganztagsbetrieb findet, wenn gewünscht, mit Mittagessen statt. Die Anmeldung zum Mittagessen ist bereits möglich.


#Ankomme

Die Schüler*innen der 2., 3. und 4. Klassen betreten die Schule mit Mund-Nasen-Bedeckung und gehen auf direktem Wege in den jeweiligen Klassenraum.
Die 1. Klassen treffen sich weiterhin im Innenhof bei ihrem Klassenlehrer/ Klassensymbol.


#Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)

Alle Schüler*innen betreten die Schule mit Mund-Nasen-Bedeckungen. Diese sind selbst mitzubringen und werden nicht gestellt.
Um Verletzungen zu vermeiden, dürfen bei der Nutzung von Spielplatzgeräten keine Schals, Halstücher oder stabile Baumwollmasken, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden, als MNB verwendet werden.
In den Klassenräumen müssen keine MNB getragen werden.
In den Pausen müssen keine MNB getragen werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. 


#Flure

Innerhalb der Schule werden die Schüler*innen nicht wie gewohnt alle Flure nutzen dürfen. Teilweise wird es Einbahn- und Links- Rechtsverkehr in den Fluren geben. Die Flure sind dementsprechend gekennzeichnet.


#Lüften

Wegen des Wegfalls des Abstandsgebotes im Unterricht gewinnt das Lüften an Bedeutung. Die Türen der Klassenräume werden den Schultag über geöffnet sein. Wertgegenstände sollten daher nicht mit zur Schule gebracht werden.


#Zutrittsbeschränkungen

Das Betreten der Schule ist allen Personen, außer natürlich den Schüler*innen und Lehrer*innen, grundsätzlich untersagt!
Alle erforderlichen Informationen müssen schriftlich oder telefonisch ausgetauscht werden. 


#Umgang mit Symptomen/ Erkrankungen

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen, unabhängig von der Ursache, die Schule nicht besuchen.
Bei Auftreten von Fieber und/oder ernsthaften Krankheitssymptomen in der Unterrichts-/Betreuungszeit wird die betreffende Person direkt nach Hause geschickt oder, wenn die Person abgeholt werden muss, in einem separaten Raum isoliert. Dies gilt auch für Kinder oder Personen aus demselben Haushalt. Die Betroffenen sollten ihre MNB während dieser Zeit und auch auf dem Heimweg tragen.

„Darf mein Kind in die Schule?“

https://www.mk.niedersachsen.de/download/158251/INFO_Was_tun_bei_Schnupfen_fuer_Eltern_zum_Schulstart_20_21.pdf


Die Nutzung der Corona-Warn-App wird allen am Schulleben Beteiligten ausdrücklich empfohlen. 

Meldepflicht: Das Auftreten einer Infektion mit dem COVID-19-Virus ist der Schulleitung mitzuteilen. 


#Wichtige Maßnahmen/ persönliche Hygiene

Besprechen sie die allgemein gültigen Hygiene- und Verhaltensregeln, auch wenn diese theoretisch schon bekannt sind, immer wieder! 





Viele der beschriebenen Maßnahmen mögen drastisch klingen, sind aber feste Vorgaben, an welche wir uns alle halten müssen. Die Verantwortlichen haben diese Maßnahmen im Sinne aller reiflich abgewogen.

Bitte sprechen Sie intensiv mit ihrem Kind über die einzelnen Maßnahmen und deren Sinn und unterstützen Sie so das Gelingen des eingeschränkten Regelbetriebs. Bieten Sie Ihrem Kind ausreichend Raum mit Ihnen zu sprechen. Die momentane Situation kann auf die Kinder sicherlich beängstigend wirken.

Auf ein gutes Zusammenwirken und einen gelungenen Schulstart!

Mit freundlichen Grüßen
K. Wandtke-Rumpf
(Schulleiter)


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Curabitur pharetra dapibus pharetra. Donec interdum eros eu turpis pharetra et hendrerit est ornare. Etiam eu nulla sapien. Nullam ultricies posuere nunc, eget mollis nulla malesuada quis.

Tel.: 168-45922